Die Stationen unser Schutzheiligen

Ludgerus und Florian sind auf dem Gelände des Hauses Heidhorn nicht nur als Statuen oder Reliefs verewigt, sondern auch unsere beiden Wohnbereiche tragen ihre Namen.

 

Schon lange stehen sie im Verborgenen - auf einem Wanderweg im angrenzenden Wald, in der Einfahrt zum Altenheim und in einer Nische des Torhauses - fürbittend und mittragend für Haus Heidhorn. Durch unsere tägliche Arbeit in den Wohnbereichen bleiben sie uns vertraut und sind uns ständig präsent.

Die Stationen Ludgerus und Florian: Hier bieten wir unseren Bewohnern die Möglichkeit, ein selbstbestimmtes und selbständiges Leben zu führen, das wir durch aktivierende Pflege unterstützen. Unser Ziel ist es, ihre umfassenden körperlichen, geistigen und seelischen Kräfte zu erhalten bzw. wiederzugewinnen.

Alle Zimmer besitzen ein eigenes Bad mit Dusche und WC, sind teilmöbliert, mit einem Notruf ausgestattet und verfügen über einen Telefon-, Fernseh- und Radioanschluss. Die Bewohner der Zimmer im Erdgeschoss können die Terrasse, die an den Essbereich angrenzt, nutzen. Für die Bewohner der ersten Etage steht ein großer Gemeinschaftsbalkon zur Verfügung.

Die Tagesräume, ein Gruppenraum,  die hauseigene „Bibliothek“ sowie unsere Kapelle sind für alle Bewohner gleichermaßen gedacht. Egal, in welcher Etage sich die Gemeinschaftsräume befinden - alle sind über einen Fahrstuhl erreichbar.

KONTAKT

Haus Heidhorn

Westfalenstraße 490

48165 Münster-Hiltrup

Tel.: (02501) 442 26100

Fax: (02501) 442 26101

Opens window for sending emailEmail

Ltg. Wohnbereiche

Agnieszka Jurek

Tel.: (02501) 44 22 26 230

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail